• Start
  • Forschung print
  • Drahtlose Systeme und Anwendungen print
  • Abgeschlossene Projekte print
  • MYAIRCOACH_DE

myAirCoach

Analyse, Modellierung und Erfassung physiologischer Parameter und Umwelteinflüsse für ein anwenderspezifisches und vorausschauendes Selbstmanagement bei Asthma

Zielstellung

  • Kontinuierliches, kontextbezogenes und multi-parametrisches Monitoring von asthma-relevanten Parametern, Aktivitäten, Lebensstil und Umweltfaktoren
  • Design und Integration miniaturisierter Sensoren für einen innovativen und leichtgewichtigen Inhalator-Prototypen
  • Entwicklung einer mobilen Plattform für “personalisiertes Monitoring und Gesundheitsanwendungen”
  • Entwicklung eines patienten-spezifischen Modells der Asthma-Krankheit unter Berücksichtigung physiologischer Parameter und Umwelteinflüsse
  • Testkampagnen mit Asthma-Patienten
  • Erforschung neuer Referenzparameter zur besseren Vorhersagbarkeit von Akutzuständen bei Asthma
  • Validierung der myAirCoach-Projektergebnisse in alltäglichen Anwendungsszenarien

Beitrag des IHP

Das IHP leitet die Entwicklung und Fertigung der körpernahen Sensorik und des neuen sensor-basierten Inhalator-Prototypen, sowie der benötigten Datenverarbeitungsprozesse und Funknetzverbindungen. Die Hauptaufgaben des IHP umfassen:

  • Entwicklung eines neuen Sensorknotens für die mobile Erfassung von physiologischen und Vital-Parametern
  • Entwicklung und Integration von starken Schutztechnologien für Datensicherheit und Schutz der Privatsphäre
  • Implementierung eines effizienten Datenmanagements und einer Low-Power-Kommunikation für die Datenverarbeitung im körpernahen Funknetz

Finanzierung

Dieses Projekt erhält Förderung aus dem Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union, Grant-Agreement-Nummer 643607.

Projektpartner

  • Center for Research & Technology Hellas/ Information Technologies Institute, Griechenland (Koordinator)
  • Aerocrine AB, Schweden
  • Allertec Hellas Pharmaceutical, Griechenland
  • Asthma UK, UK
  • Cnet Svenska AB, Schweden
  • European Federation of Asthma & Allergy Associations, Belgien
  • Imperial College London, UK
  • Leiden University Medical Center, Niederlande
  • University of Manchester, UK
  • University of Patras, Griechenland
  • ZorgGemak (MedVision360 BV), Niederlande
Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.