• Start
  • Forschung print
  • Drahtlose Systeme und Anwendungen print
  • Projekte print
  • WORTECS

WORTECS

Drahtlose funk/optische TErabit Kommunikation

Objective

WORTECS fokussiert das Ziel ultra-hoher Funkdatenraten. Hochfrequenz-Millimeterwellen-Funkkommunikation (jenseits 90 GHz) wird mit optischer Kommunikation in den Lichtspektralbereichen Infrarot bis sichtbares Licht kombiniert, indem neue heterogene Netzwerkkonzepte genutzt werden. Eine ansprechende Virtual-Reality-Anwendung wird als "Schaufenster" für die Fahigkeiten des WORTECS-Netzwerks genutzt. Das Projekt wird 2 Proof-of-Concept-Demonstrationen liefern: ein ultrahoch LiFi/Radio-Netzwerk, welches Multi-Gbps auf Virtual-Reality-Stationen transportiert, sowie ein Ultrahochdatenratiges Proof-of-Concept mit Fähigkeiten in Tbps-Netzwerken.

IHP`s Contribution

- Spezifikation zu Tbps-Netzwerken

- Entwicklung eines 240 GHz Funkfrontends mit Beamformingfähigkeit

- Hybridnetzwerk-Layer-2.5-Management-Controller

Funding

Das Projekt wird im Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union gefördert unter der Grant Agreement Nº 761329.

Project Partners

  • Orange
  • B-Com
  • pureLiFi Ltd.
  • Oledcomm SAS
  • University of Oxford
  • IHP
  • University de Las Palmas
Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.