• Start
  • Forschung print
  • Hochfrequenz-Schaltkreise print
  • Übersicht

Hochfrequenz-Schaltkreise

Unsere Projekte

Die Realisierung der Forschungsprogramme erfolgt mit Hilfe eines regelmäßig aktualisierten Portfolios von Projekten auf Basis einer mittelfristigen Roadmap. Die Aktualisierung geschieht aufgrund inhaltlicher Erfordernisse sowie der Möglichkeiten für Kooperationen und Finanzierung. Projektübersicht

Im Programm "Hochfrequenz-Schaltkreise" werden integrierte mm-Wellen-Schaltkreise & Synthesizer, Breitband-Mischsignal-Schaltkreise sowie Schaltkreise für drahtlose Anwendungen mit sehr geringem Energieverbrauch entwickelt und als Prototypen realisiert.

 

Integrierte Millimeterwellen-HF-Schaltkreise für Front-ends und Synthesizer zum Einsatz in der drahtlosen Kommunikation bei Frequenzen von etwa 10 bis über 500 GHz werden derzeit entwickelt. Sie ermöglichen in Zukunft Anwendungen im Bereich der drahtlosen Kurzstrecken-Kommunikation mit Bandbreiten von über 25 GHz und 100 Gbps. Weitere Einsatzgebiete sind hochintegrierte Radar-Transceiver, mm-Wellen- / THz-Sensoren für Sicherheitstechnik, zerstörungsfreie Materialprüfung, Bioanalytik und Raumfahrt.

 

Für die glasfasergestützte Breitbandkommunikation werden Konzepte und elektronische Komponenten für Glasfasersysteme mit Datenraten von 10 bis 400 Gbps pro Laser-Wellenlänge für zukünftige schnelle Glasfasernetze sowie opto-elektronische USB-Technologien der übernächsten Generation entwickelt. Beispiele dafür sind schnelle Verstärker (Transimpedanzverstärker, Treiber) mit extrem hohen Bandbreiten, A/D- & D/A-Wandler mit Sampling-Raten von über 20 GSps, schnelle Stromschalter-Logikschaltkreise, die Verarbeitung von Mischsignalen in Echtzeit sowie integrierte photonische Systeme (Silicon Photonics).

 

Extrem energiesparende HF-Frontends und HF-Komponenten werden für drahtlose Sensornetze entwickelt. Hierzu werden innovative Impuls-UWB-Transceiver, RFMEMS- basierte Schaltungen und Wake-Up-Radio-Konzepte erforscht, mit denen die geforderte Batterie-Lebensdauer von 10 Jahren erreichbar ist.

Kontakt
Abteilungsleiter

Prof. Dietmar Kissinger

 

IHP 

Im Technologiepark 25

15236 Frankfurt (Oder)

Germany

 

Sekretariat:

Manja Schütze

Phone: +49 335 5625 432

Fax: +49 335 5625 433

Abteilung Schaltkreis-Design

Erfahren Sie mehr über die dem Forschungsprogramm angeschlossene Abteilung.

Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.