• Start
  • Research print
  • Technologies for Smart Systems print
  • Projects print
  • Dotseven2IC

Dotseven2IC

Fundamentals of THz Circuits and Systems in Advanced SiGe HBT Technologies

Zielstellung

Im Projekt Dotseven2IC sollen gemeinsam mit der Gruppe von Prof. U. Pfeiffer von der Bergischen Universität Wuppertal die gegenwärtig schnellsten SiGe-HBTs genutzt werden, um Schaltungen und Systeme in Geschwindigkeitsbereichen zu demonstrieren, die bisher für Si-Technologien nicht oder im Vergleich zu III-V-Halbleitern nur unbefriedigend zugänglich waren. Für diesen Zweck werden fachübergreifende Forschungsthemen angegangen, die ein verbessertes Verständnis des Schaltungsverhaltens im THz-Bereich ermöglichen sollen.  Diese Aktivitäten umfassen die Entwicklung geeigneter Methoden zur Modellierung, Simulation und zum Design von Schaltungen sowie die Erweiterung der messtechnischen Möglichkeiten im THz-Bereich, aber auch die Optimierung der Transistoreigenschaften.

Beitrag des IHP

Die Forschungsarbeiten des IHPs schließen 3 Schwerpunkte ein:

a) Die Konzipierung des Herstellungsablaufes und des Transistor-Layouts

b) die Anfertigung eines sogenannten Prozess-Design-Kits (PDK)

c) die Schaltungsfabrikation.

Finanzierung

Dotseven2IC wird gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Projektpartner

  • Gruppe von Prof. U. Pfeiffer von der Bergischen Universität Wuppertal
Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.