• Start
  • Infocenter print
  • Presseportal print
  • Pressemitteilungen print
  • Artikel

Digitaler Zukunftstag 2021 an einem der modernsten Forschungsinstitute Europas

08.04.2021
IHP lädt Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 ein. Noch freie Plätze für Mädchen verfügbar!

Das Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) öffnet am 22.04.2021 von 10 bis 13 Uhr virtuell seine Türen zum 19. Brandenburger Zukunftstag 2021. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 können via Zoom-Konferenz an einem interaktiven, abwechslungsreichen Programm teilnehmen. In der dreistündigen Veranstaltung lernen die Mädchen und Jungen das Institut und seine Labore kennen, erfahren Wissenswertes über die Grundlagen der Mikrochip-Herstellung und wie man mit Kreativität und Einfallsreichtum Forschung betreibt. Mitarbeitende des IHP werden die Teilnehmenden über ihren Berufsalltag und ihre Werdegänge informieren und von ihren persönlichen Erfahrungen berichten.

 

Damit Experimente und Quiz mit den Schülerinnen und Schüler auch beim virtuellen Zukunftstag nicht zu kurz kommen, erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld der Veranstaltung ein Experimentier-Set und Materialien nach Hause zugeschickt.

 

Um für die Mädchen und Jungen ein interessantes, kurzweiliges Programm zu gestalten, wurde das IHP durch das Förderforum Frankfurt e.V. bei der Planung der Veranstaltung unterstützt. Das Förderforum verfügt bereits über Erfahrungen in der Gestaltung von virtuellen Ferienbetreuungsprogrammen für Kinder und Jugendliche und hilft dem IHP, Forschung für die Schülerinnen und Schüler erlebbar zu machen.

 

Der Zukunftstag bietet seit 19 Jahren im Land Brandenburg Mädchen und Jungen ab Jahrgangsstufe 7 eine tolle Möglichkeit, einen Tag lang Einblicke in die Arbeitswelt zu erlangen und Berufe kennenzulernen, die früher als „typisch weiblich“ oder „typisch männlich“ galten. „Das IHP nutzt diesen Tag seit vielen Jahren, um Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig für technische und wissenschaftliche Themen zu begeistern und Möglichkeiten für spannende Aufgaben in Praktika-, Ausbildung und als Arbeitgeber zu präsentieren“, so Elise Funke, Personalleiterin am IHP und Mitorganisatorin des Zukunftstages 2021.

 

Die Anzahl der Teilnehmenden am Zukunftstag am IHP ist begrenzt. Die 10 Plätze für Jungs sind bereits ausgebucht. Schülerinnen können sich noch bis 16.04.2021 unter dem nachfolgenden Link anmelden:  Zukunftstag 2021 | für Mädchen und Jungen in Brandenburg (zukunftstagbrandenburg.de). Voraussetzung für die Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung und ein Laptop oder Tablet. Sollte Letzteres fehlen, hilft das IHP gerne bei der Vermittlung von Ausleih-Equipment.

Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.