• Start
  • Infocenter print
  • Presseportal print
  • Pressemitteilungen print
  • Artikel

Projekt 5G-XHaul darf sich auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren

08.12.2017
Bewerbung mit Standkonzept war erfolgreich

Das vom IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik koordinierte EU-Forschungsprojekt 5G-XHaul hat einen der begehrten Messestände auf dem Mobile World Congress gewonnen. Das Horizon2020-Projekt forscht zur nächsten Generation Mobilfunk, die eine schnellere Verbindung und geringere Latenzzeiten gewährlesiten soll. Mit seinem Stand ist das vom IHP koordinierte Projekt einer von 2.300 Austellern, die sich auf der führenden Messe im Bereich Mobilfunk vom 26. Februar bis 1. März 2018 in Barcelona vor über 100.000 Besuchern präsentieren.

Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.