• Start
  • Infocenter print
  • News Center print
  • Press Releases print
  • Article

Höchste Qualität: Zertifizierung nach Norm ISO 9001:2015

Übergabe: Der Wissenschaftlich-Technische Geschäftsführer des IHP, Prof. Dr. Bernd Tillack (links), der Administrative Geschäftsführer, Manfred Stöcker (rechts), und der Qualitätsmanagement-Beauftragte, Reinhard Dorn (2.v.r.), nehmen das Zertifikat von Prüfer Dipl.-Ing. Mario Michel entgegen. © IHP 2018

04.09.2018
Dem IHP wird die Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsansprüche bescheinigt - Bewerbungen sind künftig nur noch über die IHP-Homepage möglich

Das Qualitätsmanagement des IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik wurde nach ISO 9001:2015 ohne Abweichung zertifiziert. Die Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsansprüche wird damit durch die Auditoren der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen (DQS) bescheinigt. Vorhaben und Abläufe im IHP sind im kontinuierlichen Prozess der Überwachung und Verbesserung durch die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit sind prozessorientierte, nachvollziehbare Vorgehensweisen in Forschung und Service Teil der täglichen Arbeit.


Wesentliche Änderungen gab es in den vergangenen Monaten im Prozess des Managements personeller Ressourcen. Dieser wurde umstrukturiert und den aktuellen Bedürfnissen angepasst. Für Bewerberinnen und Bewerber heißt dies beispielsweise, dass Bewerbungen künftig nur noch über die IHP-Homepage möglich sind. „Dies ermöglicht uns eine schnellere Bearbeitung. Die gewünschten Dokumente werden abgefragt und alle Daten liegen direkt digital vor“, sagt Heike Platzer, stellvertretende Leiterin der Abteilung Human Ressources. „Auch die Bedingungen der neuen Datenschutzgrundverordnung erfüllen wir damit. Die Bewerberinnen und Bewerber stimmen online der neuen Datenschutzerklärung des IHP zu und erhalten nach dem Absenden ihrer Daten direkt eine Eingangsbestätigung.“  Die Daten im internen System können für Folgeprozesse, wie das Erstellen von Visitenkarten, genutzt werden. Diese Effizienz ist zukunftsweisend und beispielhaft für andere interne Prozesse.


Bereits seit 1999 stellt sich das IHP der Prüfung des Qualitätsmanagements entsprechend der geltenden ISO-Norm. „Unsere Prozesse haben wir dabei kontinuierlich entwickelt und vorangebracht“, erklärt Reinhard Dorn, Beauftragter für QM am IHP. Die aktuelle Norm ISO 9001:2015 hat sich weltweit als Maßstab für das Qualitätsmanagement in Unternehmen durchgesetzt.

The building and the infrastructure of the IHP were funded by the European Regional Development Fund of the European Union, funds of the Federal Government and also funds of the Federal State of Brandenburg.