• Start
IHP

Medizintechnik

Das IHP ist Ihr kompetenter Partner für medizinische und biowissenschaftliche Anwendungen. Drahtlose Datenübertragung und spezielle RF Sensormethoden sind unsere Kernkompetenzen.

Mehr

Services

MPW & Prototyping

Das IHP bietet Forschungspartnern und Kunden Zugang zu seinen leistungsstarken Technologien.

 
IHP Solutions GmbH, Gesellschaft für technologiebasierten Innovationstransfer

Jobs

Techniker/Ingenieur (m/w/d) Lithography process development

Ihr Weg zu uns

 

IHP
Im Technologiepark 25
15236 Frankfurt (Oder)
Deutschland
Tel.: +49 335 5625 0

 

Forschung

Our Departments Materials Research Materials Research Materials Research Materials Research

Unsere vier Forschungsprogramme:

Drahtlose Systeme und Anwendungen

Drahtlose Systeme und Anwendungen

 
Hochfrequenz-Schaltkreise

Hochfrequenz-Schaltkreise

 
Technologieplattform für drahtlose und Breitbandkommunikation

Technologieplattform für drahtlose und Breitbandkommunikation

 
Materialien für die Mikro- und Nanoelektronik

Materialien für die Mikro- und Nanoelektronik

 

About us

Verschaffen Sie sich einen Überblick über aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des IHP

Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD)

 

Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik in Kooperation mit den Leibniz-Instituten IHP und FBH

 

 

Leistungsfähigkeit der FMD

 
 

Nachrichten

09.10.2019

"How to Improve the Security of IoT Devices"

IHP scientist Yauhen Varabei received Best Paper Award

18.09.2019

"Auf einen halben Meter genau: Wie entstehen hochaufgelöste Bilder der Erde aus dem Weltraum?"

Förderverein „Freunde des IHP“ lädt zum Vortrag „Hochauflösende optische Sensoren auf...

16.09.2019

"From IDays to IDeas – die Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland stellt ihre neuesten Technologieinnovationen vor"

Unsere Zukunft selbst mitgestalten und die Mikroelektronik von übermorgen in Deutschland und Europa...

Das war der Tag der offenen Tür

Summer School Microelectronics 2019

 
Das Gebäude und die Infrastruktur des IHP wurden finanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, von der Bundesregierung und vom Land Brandenburg.