Gemeinsam gestalten wir die digitale Zukunft

Mit Leidenschaft arbeiten wir für die mikrotechnologische Spitzenforschung: Als Forschende stellen wir uns in einer interdisziplinären Atmosphäre herausfordernden Aufgaben. Als Mitarbeitende in Administration und Technik sorgen wir für eine komplexe Infrastruktur und professionelle Prozesse, auf die sich die Wissenschaft verlassen kann. In unserer modernen, internationalen und dynamischen Umgebung bieten wir Chancen für motivierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, technisches Servicepersonal und Verwaltungsangestellte. Wir bilden in IHK-Ausbildungsberufen sowie im Dualen Studium zusammen mit der Technischen Hochschule Wildau - Technical University of Applied Science Wildau aus. Auch Studierende und Schüler und Schülerinnen können uns über verschiedene Angebote kennenlernen.

Unsere aktuellen Stellenangebote

  • Duales Studium >> hier klicken <<

    Physikalische Technologien & Energiesysteme (B. Eng)

    Duales ausbildungsintegrierendes Studium Bachelor Physikalische Technologien & Energiesysteme (B. Eng)

    mit IHK-Abschluss als Mikrotechnologe / Mikrotechnologin (m/w/d)

    Job-ID: 8105/23 | Abteilung: Technologie | Beginn der betrieblichen Ausbildung: 01.09.2024 | Beginn des Bachelorstudiums: 1.9.2025 | Dauer ab Beginn der betrieblichen Ausbildung: 5 Jahre | Attraktive Vergütung nach TVdS-L                                                                  

    Du strebst ein Ingenieursstudium an? Vorher möchtest du fachliche Einblicke gewinnen, technische Zusammenhänge in der Praxis erleben und die Arbeit in der Mikrochip-Forschung von Grund auf kennenlernen? Dann bewirb dich um einen Platz im Dualen Studium am IHP und der TH Wildau!

    Ausbildungsinhalte am IHP:

    • Bedienung/Betreuung von hochmodernen halbautomatisierten Anlagen zur Bearbeitung von Siliziumscheiben
    • Bedienung/Betreuung halb- und vollautomatischer Anlagen für Aufbau- und Verbindungstechnik - Schwerpunkt Chipmontage und Drahtbonden
    • Durchführung und Bewertung prozessbegleitender Prüfungen
    • Beratung, Konzeption, Fertigung elektronischer Baugruppen für verschiedenste Anwendungen und Fachbereiche

    Deine Studieninhalte an der Technischen Hochschule Wildau:

    • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen
    • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
    • Fachspezifische Vertiefungen Physikalische Technologien bzw. Energiesysteme
    • Fachübergreifende Lehrgebiete
    • Projekte, Laborpraktika
    • Bachelorarbeit

    Dein Profil:

    • (fachgebundene) Fachhochschulreife, allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
    • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern
    • Souveräner Umgang mit der deutschen und englischen Sprache
    • Ausländische Bewerber/innen: Deutsche Sprachprüfung für Hochschulen (DSH) mit dem Gesamtergebnis DSH-2 oder besser
    • Technisches Verständnis sowie Interesse an chemischen und physikalischen Abläufen
    • Experimentelles Geschick, analytische Denkweise, Problemlösungsfähigkeit
    • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit
    • Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden

    Weitere Informationen   Online-Bewerbungsformular

    Maschinenbau (B. Eng)

    Duales ausbildungsintegrierendes Studium Maschinenbau (B. Eng) 

    mit IHK-Abschluss als Mechatroniker/Mechatronikerin (m/w/d)

    Job-ID: 8106/23 | Abteilung: Technologie | Beginn der betrieblichen Ausbildung: 01.09.2024 | Beginn des Bachelorstudiums: 1.9.2025 | Dauer ab Beginn der betrieblichen Ausbildung: 5 Jahre | Attraktive Vergütung nach TVdS-L

    Du strebst ein Ingenieursstudium an? Vorher möchtest du fundierte fachliche Einblicke gewinnen, technische Zusammenhänge in der Praxis erleben und die Arbeit in der Mikrochip-Forschung von Grund auf kennenlernen?
    Dann bewirb dich um einen Platz im Dualen Studium am IHP und der TH Wildau!

    Deine Ausbildungsinhalte:

    • Wartung und Instandhaltung von Prozessanlagen
    • Wöchentliche Anlagenkontrolle prozessrelevanter Parameter
    • Eigenständige Projekte zur Optimierung der Anlagen
    • Eigene Projekte im Schülerlabor
    • Arbeiten mit CAD-Systemen zur Dokumentation und Visualisierung
    • Mithilfe des 3D-Druckers bzw. CNC Fräse Prototypen erstellen bzw. Teile nachbilden

    Deine Studieninhalte an der TH Wildau:

    • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen
    • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
    • Fachspezifische Lehrgebiete (Spezialisierung: Leichtbau, Smart Production, Prozesstechnik)
    • Projekte
    • Bachelorarbeit

    Dein Profil:

    • (fachgebundene) Fachhochschulreife, allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
    • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern
    • Souveräner Umgang mit der deutschen und englischen Sprache
    • Ausländische Bewerber/innen: Deutsche Sprachprüfung für Hochschulen (DSH) mit dem Gesamtergebnis DSH-2 oder besser
    • Technisches Verständnis sowie Interesse an chemischen und physikalischen Abläufen
    • Experimentelles Geschick, analytische Denkweise, Problemlösungsfähigkeit
    • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit

    Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden.

    Weitere Informationen  Online Bewerbungsformular

  • Ausbildung >> hier klicken <<

    Fachinformatiker/in

    Fachinformatiker/in (m/w/d)

    (Spezialisierung: Anwendungsentwicklung)

    Job-ID: 8110/23 | Abteilung: Technology | Ausbildungsbeginn: 01.09.2024 | Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 2½ Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG: Ausbildungsvergütung

    Die Anwendungsentwicklung ist etwas für Tüftlerinnen und Tüftler. Du möchtest Programmiersprachen beherrschen und sogar eigene Apps entwickeln können? Dann suchen wir genau dich!

    Deine Ausbildungsinhalte:

    • Entwicklung und Programmierung von kundenspezifischer Software
    • Modifizierung bestehender IT-Tools oder Entwicklung neuer passgerechter Lösungen
    • Entwicklung von Anwendungen/Schnittstellen für den Einsatz im Reinraumbetrieb
    • Entwicklung von Anwendungen für die Arbeit in der Wissenschaft

    Dein Profil:

    • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
    • Gute Noten in den Fächern Mathematik, Englisch und ggf. Informatik
    • Interesse für Programmierung oder Programmierkenntnisse
    • Lösungsorientiertes Arbeiten
    • Teamfähigkeit, sorgfältige Arbeitsweise und Flexibilität

    Unser Angebot:
    Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, dass sich unsere Mitarbeitenden auf reibungslose IT-Prozesse verlassen können. Wir bieten dir ein freundliches Umfeld, individuelle Betreuung vom ersten Tag an und ermöglichen dir Einblicke in ein internationales Forschungsinstitut. Du arbeitest in Gleitzeit und kannst so flexibel Arbeit und Freizeit verbinden.
    Im Rahmen deiner Ausbildung kannst du mit dem ERASMUS+-Programm Azubi Mobil ein Praktikum im Ausland absolvieren. Die Berufsschule findet als Blockunterricht am Oberstufenzentrum I Spree-Neiße in Forst statt. Bei erfolgreicher Ausbildung erhältst du nicht nur eine Abschlussprämie von 400 €, sondern wir garantieren dir auch die Übernahme für zwei Jahre. Des Weiteren unterstützen wir dich beratend bei deiner zukünftigen Karriere.

    Weitere Informationen  Online-Bewerbungsformular
     


     

    Elektronik

    Elektroniker*in (m/w/d)

    Job-ID: 8104/23 | Abteilung: Technologie | Beginn: 01.09.2024 | Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 3 Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG: Ausbildungsvergütung

    Deine Ausbildungsinhalte:

    • Anlagen technisch betreuen:
      • Wöchentliche Anlagenkontrolle prozessrelevanter Parameter
      • Austausch von Verschleißteilen
      • Regelmäßige vorbeugende Instandhaltung, Wartung und Reparatur der elektrischen, mechanischen und pneumatischen Komponenten
      • Komplexe Fehlersuche an den Anlagen oder einzelnen Baugruppen
    • Eigenständige Projekte zur Anlagenoptimierung
      • Umbau, Erweiterung und Modernisierung der Anlagen oder seiner Komponenten
    • Eigene Projekte im Schülerlabor
      • Mithilfe des 3D-Druckers Prototypen erstellen
      • Arbeiten mit CAD-Systemen zur Dokumentation und Visualisierung

    Dein Profil:

    • Fachoberschulreife oder allgemeine Hochschulreife
    • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch
    • Technisches Verständnis (Elektronik, Mechanik) und handwerkliches Geschick
    • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen
    • Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • Motiviertes, genaues und sorgfältiges Arbeiten
    • Geübter Umgang mit Computern ist von Vorteil (Bsp.: Excel, Word, PowerPoint usw.)

    Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden.

    Unser Angebot:

    Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, die Anlagen in unserem Reinraum zur Fertigung von Kleinserien von Mikrochips für die Forschung stets funktionsfähig sind.

    Weitere Informationen  Online Bewerbungsformular

    Mikrotechnologie

    Mikrotechnolog*in (m/w/d)

    Mikrotechnolog*in (m/w/d)

    Spezialisierung: Halbleitertechnik

    Job-ID: 8103/23 | Abteilung: Technologie | Ausbildungsbeginn:  01.09.2024 | Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 2½ Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG: Ausbildungsvergütung

    Deine Ausbildungsinhalte:

    • Bedienung von hochmodernen halbautomatisierten Anlagen zur Bearbeitung von Siliziumscheiben, auf denen mit Hilfe spezieller Verfahren Mikrochips unter Reinraumbedingungen hergestellt werden
    • Durchführung und Bewertung von prozessbegleitenden Prüfungen (Kontrollmessungen, Sichtkontrollen am Mikroskop)
    • Kontrolle und Optimierung von Prozessbedingungen, sowie Ergreifung von Maßnahmen zur Sicherung der Prozessabläufe

    Dein Profil:

    • Fachoberschulreife oder allgemeine Hochschulreife
    • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch
    • Technisches Verständnis (Elektronik, Mechanik)
    • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen
    • Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • Motiviertes, genaues und sorgfältiges Arbeiten
    • Geübter Umgang mit Computern ist von Vorteil (Bsp.: Excel, Word. PowerPoint usw.)
    • Bereitschaft zum Schichtbetrieb
    • Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden

    Unser Angebot:

    Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, die Anlagen in unserem Reinraum zur Fertigung von Kleinserien von Mikrochips für die Forschung stets funktionsfähig sind.

    Weitere Informationen  Online Bewerbungsformular

    Mechatronik

    Mechatroniker*in (m/w/d)

    Job-ID: 8102/23 | Abteilung: Technologie | Beginn: 01.09.2024 | Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 3 Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG: Ausbildungsvergütung

    Deine Ausbildungsinhalte:

    Anlagen technisch betreuen

    • Wöchentliche Anlagenkontrolle prozessrelevanter Parameter
    • Austausch von Verschleißteilen
    • Regelmäßige vorbeugende Instandhaltung von elektrischen, mechanischen und pneumatischen Komponenten

    Eigenständige Projekte zur Anlagenoptimierung

    Eigene Projekte im Schülerlabor

    • Mithilfe des 3D-Druckers Prototypen erstellen
    • Arbeiten mit CAD-Systemen zur Dokumentation und Visualisierung

    Dein Profil:

    • Fachoberschulreife oder allgemeine Hochschulreife
    • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch
    • Technisches Verständnis (Elektronik, Mechanik)
    • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen
    • Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • Motiviertes, genaues und sorgfältiges Arbeiten
    • Geübter Umgang mit Computern ist von Vorteil (Bsp.: Excel, Word, PowerPoint usw.)
    • Vor dem Ausbildungsstart muss eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufs und zur Arbeit im Schichtbetrieb durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden

    Unser Angebot:

    Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, die Anlagen in unserem Reinraum zur Fertigung von Kleinserien von Mikrochips für die Forschung stets funktionsfähig sind.

    Weitere Informationen  Online Bewerbungsformular

    Büromanagement

    Kaufleute (m/w/d) für Büromanagement

    Job-ID: 8101/23 | Abteilung: Administration | Beginn: 01.09.2024 | Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei sehr guten Leistungen Verkürzung auf 2½ Jahre möglich) | Attraktive Vergütung nach TVA-L BBiG: Ausbildungsvergütung

    Du bist ein Organisationstalent und behältst immer den Überblick? Dann suchen wir genau dich!

    Deine Ausbildungsinhalte:

    • Kennenlernen der allgemeinen bürowirtschaftlichen Abläufe und aller Geschäftsprozesse, u.a. Informationsverarbeitung, Koordinations- und Organisationsaufgaben
    • Aufgaben in der Personalverwaltung und -Entwicklung

    Pflichtqualifikation:

    • Kaufm. Steuerung & Kontrolle
      • Finanzbuchhaltung
      • Kosten- und Leistungsrechnung
      • Controlling

    Wahlqualifikation 1:                   

    • Personalwirtschaft
      • Personalmanagement
      • Personalbeschaffung
      • Personalentwicklung

     Wahlqualifikation 2:                   

    • Assistenz und Sekretariat
      • Sekretariatsführung
      • Terminkoordination und Korrespondenz-bearbeitung
      • Organisation von Reisen und Veranstaltungen

    Dein Profil:        

    • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
    • Gute Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch
    • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • Gute Rechtschreibkenntnisse und solide mathe­matische Fähigkeiten
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Interesse an kaufmännischen und organisatorischen Tätigkeiten

    Unser Angebot:

    Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der ganzen Welt und erarbeiten innovative Lösungen u.a. für die Industrie 4.0, drahtlose Kommunikation, Medizintechnik und Raumfahrt. Als Auszubildende/r trägst du dazu bei, dass sich die Forschenden auf sehr gut laufende administrative Prozesse verlassen können. Wir bieten dir ein freundliches Umfeld, individuelle Betreuung vom ersten Tag an und ermöglichen dir Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche eines internationalen Forschungsinstituts. Du arbeitest in Gleitzeit und kannst so flexibel Arbeit und Freizeit verbinden. Im Rahmen deiner Ausbildung kannst du mit dem ERASMUS+-Programm Azubi Mobil ein Praktikum im Ausland absolvieren. Nach erfolgreicher Ausbildung erhältst du eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €. Bei sehr guten und guten Leistungen wird eine Übernahme von mindestens 2 Jahren angestrebt und es bestehen langfristige Perspektiven bei uns im IHP. Des Weiteren unterstützen wir dich beratend bei deiner zukünftigen Karriere.

    Weitere Informationen  Online Bewerbungsformular

  • Administration >> hier klicken <<

    Projektadministration

    Mitarbeiter*in (m/w/d) Projektadministration

    Job-ID: 1054/24 | Abteilung: Administrative Services | Gehalt: nach Tarifvertrag (TV-L) | Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit mit mind. 75% möglich | Befristung: zunächst 2 Jahre; Entfristung angestrebt | Eintrittsdatum: so schnell wie möglich

    Die Position und Ihre Aufgaben:
    Sie werden Teil der Administrativen Services, die für professionelle Abläufe und eine zuverlässige Erledigung aller Anliegen in den Bereichen Finanzen, Projektadministration, Beschaffung, Controlling und Prozessmanagement sorgt.
    Auf Sie freut sich ein motiviertes und engagiertes Team, das sowohl aus erfahrenen, als auch aus jüngeren Kolleg*innen besteht.
    Sie erwartet eine multinationale, moderne und dynamische Arbeitsumgebung, in der Sie mit Ihrer Arbeit renommierte Wissenschaftler*innen in ihrer hochtechnologischen und zukunftsorientierten Forschung unterstützen. Die für die Aufgabenerfüllung notwendigen speziellen Kenntnisse und Anforderungen werden Ihnen im Rahmen der Einarbeitung von der für Bundes-Projekte zuständigen Kollegin vermittelt, die Sie im Anschluss bei der Bearbeitung der Projekte unterstützen werden.
    Gegenseitige Unterstützung und Verlässlichkeit im Miteinander sind uns wichtig. Sie sind dabei insbesondere zuständig für die kaufmännisch-administrative Begleitung der vom Bund geförderten laufenden Projekte. Außerdem unterstützen Sie das Team bei der Aufstellung des Jahresabschlusses.
    Eine strukturierte Einarbeitungsphase mit regelmäßigen Feedbackgesprächen hilft Ihnen, sich zügig am Institut zu integrieren und in das Aufgabenfeld einzuarbeiten.

    Ihr Profil:
    Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und haben eine Affinität zu Zahlen. Erste berufliche Erfahrungen in der kaufmännischen Begleitung von Drittmittelprojekten in der öffentlichen
    Forschungsförderung bzw. Drittmittelverwaltung oder im Rechnungswesen, insbesondere einer wissenschaftlichen
    Einrichtung, sind von Vorteil.
    Sie haben eine gute Auffassungsgabe, die es Ihnen ermöglicht, nach der Einarbeitung z. B. die Vorgaben aus verschiedensten Rechtsgebieten (Haushaltsrecht, Zuwendungsrecht, Handelsrecht, Beihilferecht, Arbeitsrecht) für Arbeitsabläufe und einzelne Vorgänge rechtssicher anzuwenden. Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine gewissenhafte und genaue Vorgehensweise sowie eine selbstständige Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Sie können souverän auf Deutsch (mind. C1 nach dem Europäischen Referenzrahme) kommunizieren. Auch einfachere Gespräche
    auf Englisch (mind. B1 nach dem Europäischen Referenzrahme) bereiten Ihnen keine Mühen und Sie sind bereit, sich fachliche Begriffe auf Englisch anzueignen.
    Sie haben Freude an der Arbeit in einer serviceorientierten Verwaltung. Sie verfügen über die kommunikativen Fähigkeiten, um als Expert*in auf Ihrem Gebiet Kolleg*innen und unsere Wissenschaftler*innen zu beraten. Als Teamspieler*in arbeiten Sie jederzeit kollegial und kooperativ.

    Weitere Informationen  Online-Bewerbungsformular
     

     

    IT System Administrator

    IT System Administrator - specialising in administration (m/f/d)

    Job-ID: 1065/24 | Abteilung: D-ITS | Gehalt: nach Tarifvertrag (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche mit Option auf Teilzeit | Befristung: 2 Jahre mit Option auf Entfristung | Eintrittsdatum: so schnell wie möglich

    Die Position und Ihre Aufgaben:
    Sie arbeiten in einem agilen Team, decken ein breites Spektrum an Technologien ab und verantworten die ITAdministration für unsere Windows-Server sowie die verschiedenen Softwaresysteme unserer Organisation. Konkret gehören die Installation, Konfiguration und Wartung der Serverumgebung zu Ihren Aufgaben. In enger Zusammenarbeit mit unseren Endnutzern entwickeln Sie Schnittstellen, Skripte oder Automatisierungslösungen mit Python und/oder PowerShell und setzen diese erfolgreich um. Auch die Erstellung von Datenbankabfragen, vorzugsweise in Oracle und MS SQL Servern fällt in Ihren Aufgabenbereich.

    Ihr Profil:
    Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene IT-Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik. Sie bringen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Installation und Administration von WindowsServern mit. Sie haben bereits nachweisbare Kenntnisse in der Verwaltung von Datenbanken, idealerweise Oracle und MS SQL Server. Sie verfügen über hohe Motivation und Bereitschaft für fachliche Weiterentwicklungen und ein ausgeprägtes Interesse an aktuellen IT-Entwicklungen. Darüber hinaus bringen Sie sichere Deutsch- und Englischkenntnisse mit.

    Weitere Informationen  Online-Bewerbungsformular
     

    Systemadministrator*in

    IT-Systemadministrator*in (m/w/d) Schwerpunkt Storage & Backup

    Job-ID: 1084/22 | Abteilung: D-ITS | Gehalt: nach Tarifvertrag (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche (Option zur Teilzeitarbeit) | Befristung: Entfristung angestrebt | Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Die Position:

    Sie arbeiten in einem agilen Team, decken ein sehr breites Spektrum an Technologien ab und verantworten die Administration und Weiterentwicklung der zentralen Storage- und Backup Infrastruktur des Institutes. Sie stellen auf Anforderung Volumes und Shares für wissenschaftliche Projekte bereit, integrieren die Speicherbereiche in das Backup und überwachen die Verfügbarkeit und Performance der jeweiligen Appliances.

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene IT-Ausbildung oder sind Quereinsteiger mit belastbarer langjähriger Berufserfahrung. Sie haben bereits nachweisbare Kenntnisse im Umgang mit Storage-Lösungen auf Enterprise-Niveau, idealerweise NetApp, Synology und Overland Tandberg. Sie bringen Erfahrung im Umgang mit Backup-Lösungen auf Enterprise Niveau mit, idealerweise VEEAM und Quest sowie im Umgang mit Network-Monitoring-Systemen, idealerweise CheckMK oder Nagios. Sie besitzen Kenntnisse in der allgemeinen Netzwerktechnik und im Umgang mit den Protokollen NFS, CIFS, FTP und WebDAV. Sie sind zur Einarbeitung in weitere fachliche Themen im Storage-Umfeld bereit. Sie verfügen über hohe Motivation und Bereitschaft für fachliche Weiterentwicklungen und ein ausgeprägtes Interesse an aktuellen IT-Entwicklungen.

    Unser Angebot:

    Sie erwartet eine multinationale, moderne und dynamische Arbeitsumgebung, in der Sie mit Ihrer Arbeit renommierte Wissenschaftler*innen in ihrer hochtechnologischen und zukunftsorientierten Forschung unterstützen. Es ist uns wichtig, sowohl die individuellen Karrieren unserer Mitarbeitenden zu unterstützen (z.B. durch Teilnahmen an Fortbildungen), als auch ihren persönlichen Bedürfnissen durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Off- Site-Arbeiten zu begegnen.

    Weitere Informationen Online-Bewerbungsformular

  • Circuit Design >> hier klicken <<

    Wissenschaftler*in / Ingenieur*in

    Wissenschaftler*in / Ingenieur*in (m/w/d) Hochfrequenz-Charakterisierung von integrierten Schaltungen

    Job-ID: 5041/24 | Department: Circuit Design | Salary: as per tariff (TV-L) | Working Time: 40h/week | Limitation: initially 2 year with option of extension | Starting Date: as soon as possible

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular

    Gruppenleitung

    Gruppenleitung (m/w/d) auf dem Gebiet des Hochfrequenz-IC-Designs

    Job-ID: 5042/24 | Department: Circuit Design | Salary: as per tariff TV-L | Working time: 40h/week (part-time option possible) | Limitation: initially 2 years with option of extension | Starting Date: as soon as possible

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular
     

     

    Masterarbeit

    Masterarbeit "Firmware for a RRAM-based Neural Accelerator Evaluation Platform" (m/w/d)

    Job-ID: 5097/23 | Abteilung: Circuit Design | Befristung: 6 Monate mit Option auf Verlängerung | Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
    Wir bieten die Möglichkeit zur parallelen Tätigkeit als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft, mit einer Arbeitszeit von max. 19h pro Woche, Vergütung nach den Richtlinien des Landes Brandenburg über die Arbeitsbedingungen von wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräften.

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular

    Promotionsstelle

    Promotionsstelle (m/w/d) "In the Field of ADC Converters"

    Job-ID: 5066/23 | Abteilung: Circuit Design | Gehalt: nach Tarifvertrag (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche, Teilzeitoption möglich |
    Befristung: zunächst 2 Jahre mit Option auf Verlängerung um weitere 3 Jahre| Eintrittsdatum: so bald wie möglich

    Weitere Informationen nur auf Englisch Online-Bewerbungsformular

  • System Architectures >> hier klicken <<

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für Nachrichtentechnik und RADAR-Anwendungen

    Job-ID: 3047/24 | Abteilung: System Architectures | Gehalt: nach Tarif (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche (Teilzeitoption möglich) | Befristung: zunächst 2 Jahre mit Option auf Verlängerung | Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular

    Praktikant*in / Studentische Hilfskraft

    Praktikant*in oder studentische Hilfskraft für "Implementierung einer RISC-V basierten Radardatenverarbeitungsplattform auf FPGA"

    Job-ID: 3013/24 | Department: System Architecture | Working Time: 19h/week | Limitation: 3-6 months | Entry Date: as soon as possible | Salary (only if student job): as per Guideline of the State of Brandenburg on the Working Conditions of Scientific and Student Assistants

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online Bewerbungsformular

    Gruppenleitung

    Gruppenleitung (m/f/d) "Neuromorphic Hardware"

    Job-ID: 3113/23 | Abteilung: System Architectures | Vergütung: TV-L | Arbeitszeit: Vollzeit | Befristung: zunächst 2 Jahre, die Entfristung ist angestrebt | Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Weitere Informationen nur auf Englisch Online Bewerbungsformular

    Praktikum oder Werkstudent*in

    Bezahltes Praktikum oder Werkstudent*in (m/w/d) AI-dedicated Embedded Software Development

    Job-ID: 3012/24 | Abteilung: System Architecture | Arbeitszeit: 19 Stunden pro Woche | Befristung:  3-6 Monate | Beginn: Mai 2023 | Bezahltes Praktikum oder  Hilfskraftvertrag gemäß den Richtlinien des Landes Brandenburg zu den Arbeitsbedingungen von wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräften

    Weitere Informationen nur auf Englisch        Online-Bewerbungsformular

  • Technology >> hier klicken <<

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für Hochfrequenzcharakterisierung

    Job-ID: 7022/24 | Department: Technology | Salary: as per tariff (TV-L) | Working Time: 40h/week (part-time option possible) | Limitation: initially 2 years with option of extension | Starting Date: as soon as possible

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular
     

    Testingenieur*in

    Testingenieur (m/w/d) für fortschrittliche HF-Technologien und Geräte

    Job-ID: 7021/24 | Department: Technology | Salary: as per tariff (TV-L) | Working Time: 40h/week (part-time option possible) | Limitation: initially 2 years with option of extension | Starting Date: as soon as possible

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular

    Ingenieur*in / Physiker*in für FIB-REM Analytik

    Ingenieur*in / Physiker*in (m/w/d) für FIB-REM Analytik

    Job-ID: 7079/23 | Abteilung: D-T | Gehalt: nach Tarifvertrag (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche (mit Teilzeit-Option) | Befristung: zunächst 2 Jahre; mit Option auf Verlängerung | Eintrittsdatum: so schnell wie möglich

    Die Position und Ihre Aufgaben:

    • Durchführung von Analysen an Si-Wafern mittels eines Zweistrahlsystems, bestehend aus einem feinfokussierten Ionenstrahl (FIB) und einem Rasterelektronenmikroskop (REM)
    • Anfertigung von FIB-Querschnitten
    • Präparation von Lamellen für die Transmissionselektronenmikroskopie (TEM)
    • Schaltkreismodifikation
    • Energiedispersive Röntgenspektroskopie-Analyse (EDX)
    • Nanopatterning
    • Forschungsplanung und Auswertung der Ergebnisse gemeinsam mit den IHP-Wissenschaftlern und externen Partnern im Bereich der Materialforschung oder Halbleitertechnologie
    • Dokumentation der Mess- und Analyseergebnisse in Berichten und Präsentationen
    • Mitwirkung an wissenschaftlichen Veröffentlichungen; Publikationsrecherche und Benchmarking zu aktuellen Analysemethoden
    • Initiierung und Durchführung von Equipment und Ersatzteilbeschaffungen
       

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem technischen Beruf, vorzugsweise Elektrotechnik oder Physik, mit umfangreichen Kenntnissen der Elektrotechnik/Elektronik
    • Mehrjährige Erfahrung in der Verwendung von FIB-REM Anlagen
    • Berufserfahrung im Bereich der physikalischen Analyse von Wafern
    • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Hochvakuumanlagen
    • Kenntnisse von Aufbau, Funktion und Prozessen zur Herstellung von Halbleiterbauelementen sind von Vorteil
    • Sicheres Auftreten und Kommunikation gegenüber internen und externen Auftragsgeber
    • Gute Software-Anwendungskenntnisse
    • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

    Weitere Informationen  Online-Bewerbungsformular
     

  • Materials Research >> hier klicken <<

    Promotionsstelle

    Doktorandenstelle (m/w/d) für die Untersuchung der strukturellen, optischen und thermischen Eigenschaften von SiGeSn-Legierungen und deren Heterostrukturen

    Job-ID: 0052/24 | Abteilung: Materials Research | Gehalt: nach Tarif (TV-L) | Arbeitszeit: 40h/Woche mit Teilzeitoption | Befristung: zunächst 2 Jahre mit Option auf Verlängerung | Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular

     

    Promotionsstelle

    Promotionsstelle (m/w/d) für die elektrischen Eigenschaften von Graphen für die Realisierung fortgeschrittener optoelektronischer Bauelemente

    Job-ID: 0041/24 | Department: Material Research | Salary: as per tariff (TV-L) | Working Time: 40h/week (part-time work option) | Limitation: initially 2 years with option of extension for three more years | Starting Date: as soon as possible

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Online-Bewerbungsformular
     

     

  • Geschäftsführung >> hier klicken <<

  • IHP Solutions >> hier klicken <<

    IP-Koordinator

    IP-Koordinator (m/w/d)

    Das IHP betreibt Spitzenforschung und Entwicklung zu siliziumbasierten Systemen, Hochfrequenz-Schaltungen und Technologien für die drahtlose und die Breitbandkommunikation. Die Forschungsschwerpunkte des Instituts sind auf volkswirtschaftlich relevante Themen ausgerichtet, die ihre Anwendungen in der Telekommunikation, Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Telemedizin, Automatisierungstechnik sowie der Luft- und Raumfahrt finden.
    Die IHP Solutions GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik und wurde 2015 als eigenständige, industrieorientierte Gesellschaft für den Technologietransfer zur industriellen Verwertung und Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen des IHPs - gegründet. Die IHP Solutions GmbH vermarktet Intellectual Property (IP), Produkte und Dienstleistungen.

    Ihr Tätigkeitsfeld umfasst:

    • patentrechtliche Beratung und Unterstützung von Erfindern
    • Recherchen zum Stand der Technik & Mitwirkung bei Erstellung von Erfindungsmeldungen inkl. Empfehlungen an die IHP-Geschäftsführung
    • die Vorbereitung von Patentanmeldungen unter Berücksichtigung der relevanten Patentlandschaft inkl. Mitwirkung bei der Erwiderung von Prüfbescheiden des Patentamts
    • Mitwirkung an Patentstrategie und Patentportfolio national und international (EP, PCT) und der Identifizierung von geeigneten Verwertungspartnern
    • Vertragsgestaltung für Patentverwertungen und IP Vertrieb
    • Unterstützung von Startups (IP Schutz, Patentrecherchen, FTO etc.)
    • selbständige Identifikation und Dokumentation von innovativen Entwicklungen und verwertbaren Ergebnissen in allen Forschungsbereichen des IHPs - in enger Zusammenarbeit mit den internationalen Wissenschaftlern
    • Verantwortung für die kommerzielle Verwertung identifizierter Innovationen, IPs oder sonstigenDienstleistungen des IHPs - von Kundensuche bis zum Vertragsabschluss
    • Projektleitung von und Mitarbeit in Technologietransferprojekten (Evaluierung techn. Reifegrad/TRL; Analyse von kommerziellen Chancen/Risiken; Festlegung weiterer Entwicklungs- und Verwertungsschritte)

    Sie verfügen über:

    • einen Hochschulabschluss natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Art
    • eine Weiterbildung im Bereich Patentrecherche/-management oder einer vergleichbaren Qualifikation
    • Erfahrung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes
    • ein ausgeprägtes technisches Verständnis & sehr gutes analytisches Denkvermögen
    • Interesse an Vertriebstätigkeit mit Schwerpunkt im deutschsprachigen und europäischen Raum
    • Freude daran IHP Technologien zur Industriereife zu begleiten und zu verhelfen


    Darüber hinaus zeichnen Sie ein überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationstalent aus. Sie arbeiten eigeninitiativ, lösungs- und serviceorientiert. Das Team der IHP Solutions
    unterstützen Sie mit Ihrer kommunikativen und kooperativen Arbeitsweise. Ein souveräner Umgang mit der deutschen und englischen Sprache wird vorausgesetzt.
    Die IHP Solutions GmbH bietet Ihnen eine multinationale, spannende Arbeitsumgebung mit flexiblen Arbeitszeiten.
    Der Technologiepark in Frankfurt (Oder) ist durch ÖPNV optimal angebunden und auch aus dem Großraum Berlin innerhalb von etwa einer Stunde zu erreichen. Die Tätigkeit ist auch in Teilzeit möglich.
    Die Stelle ist ab sofort für die Dauer von zunächst zwei Jahren (mit Option auf Entfristung) in Vollzeit zu besetzen und wird entsprechend der Tarifregelungen, sowie nach Kenntnissen und Erfahrungen in Anlehnung an TV-L vergütet.
    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.
    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der letzten Zeugnisse) an:

    Simone Burkhardt | IHP Solutions GmbH | Im Technologiepark 7 | 15236 Frankfurt (Oder)
    Für organisatorische Fragen steht Ihnen Frau Karin Adler telefonisch gern zur Verfügung: +49 335 5625 822
    Gern nehmen wir Ihre Bewerbung in elektronischer Form entgegen (career@ihp-solutions.com).
    www.ihp-solutions.com
     

     

Lernen Sie unsere Mitarbeitenden kennen

Sachgebiet Personal

Im Technologiepark 25
15236 Frankfurt (Oder)
Deutschland

Telefon: +49 335 5625 0
E-Mail senden »

Dr. Rasuole Lukose, Postdoc-Wissenschaftlerin in der Abteilung Technology 

„Als Wissenschaftlerin am IHP kann ich den gesamten Innovationsprozess begleiten, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Fertigung von Prototypen."

weitere Informationen

Andreas Trusch, B. Eng., Leiter der Pilot Line

„Mein Team sorgt dafür, dass das Herz des IHP niemals aufhört zu schlagen.“

weitere Informationen

Ievgen Kabin, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Wireless Systems und Promovend

„Am IHP kann ich auf eine einzigartige Ausstattung zurückgreifen, die ich für meine interdisziplinäre Forschung benötige."

weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Miloš Krstić

Abteilungsleiter System Architectures

"Das IHP bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Forschung und die eigene, persönliche Entwicklung.“

weitere Informationen

Marie Rohner, Referentin für Personalmarketing und Personalentwicklung

M. Sc.

„Ich schätze die Flexibilität am IHP, die es mir ermöglicht, meinen Job mit meinem Masterstudium zu verbinden.“

weitere Informationen

Die Website ist für moderne Browser konzipiert. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.