Gemeinsam gestalten wir die digitale Zukunft

Mit Leidenschaft arbeiten wir für die mikrotechnologische Spitzenforschung: Als Forschende stellen wir uns in einer interdisziplinären Atmosphäre herausfordernden Aufgaben. Als Mitarbeitende in Administration und Technik sorgen wir für eine komplexe Infrastruktur und professionelle Prozesse, auf die sich die Wissenschaft verlassen kann. In unserer modernen, internationalen und dynamischen Umgebung bieten wir Chancen für motivierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, technisches Servicepersonal und Verwaltungsangestellte. Wir bilden in IHK-Ausbildungsberufen sowie im Dualen Studium zusammen mit der Technischen Hochschule Wildau - Technical University of Applied Science Wildau aus. Auch Studierende und Schüler und Schülerinnen können uns über verschiedene Angebote kennenlernen.

Unsere aktuellen Stellenangebote

  • Administration >> hier klicken <<

    Sekretär*in Technology

    Sekretär*in (m/w/d) Abteilung Technology

    Job-ID: 7099/21 | Abteilung: Technology | Arbeitszeit: Vollzeit mit Teilzeitmöglichkeit | Vergütung: TV-L | unbefristet | Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 01.12.2021

    Ihre Position und Aufgaben:

    Als Sekretär*in der Abteilung Technology arbeiten Sie mit dem internationalen Team von Prof. Dr. Andreas Mai zusammen. Als Teil des Sekretariatsteams sind Sie die rechte Hand des Abteilungsleiters und organisieren die Arbeitsabläufe und den Geschäftsverkehr der Abteilung. Das internationale Team von 150 Wissenschaftler*innen, Ingenieur*innen, technischen Fachkräften, Studierenden und Praktikant*innen in neun Arbeitsgruppen verlassen sich auf Ihre serviceorientierte Annahme und zuverlässige Weiterleitung von Informationen. Zu Ihren Routineaufgaben gehören die Koordination und Verwaltung von Terminen sowie der Versand von Chips, Wafern und Bauteilen. Außerdem organisieren Sie die Dienstreisen der Mitarbeitenden und unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesreisekostengesetzes. Für internationale Meetings, Konferenzen und Tagungen, die die Abteilung ausrichtet, übernehmen Sie das Veranstaltungsmanagement.

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über einen kaufmännischen Abschluss im Büromanagement, Bürokommunikation oder einem ähnlichen Ausbildungsberuf. Auch mit einem Ausbildungsabschluss in einem anderen Beruf mit administrativen Ausbildungsinhalten zusammen mit relevanten Erfahrungen im Sekretariatsbereich oder in verwaltenden Tätigkeiten können Sie sich auf diese Position bewerben. Da Sie täglich in einem internationalen Umfeld arbeiten, setzen wir sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus. Dank Ihrer Kommunikationsstärke führen Sie angemessene Korrespondenz mit öffentlichen Stellen und Projektpartnern. Praktische Erfahrung oder anderweitig erworbene Kenntnisse in interkultureller Kommunikation sind für diese Stelle von Vorteil. Für die Bearbeitung Ihrer Routineaufgaben bringen Sie ein hohes Maß an Genauigkeit mit. Wir suchen eine Person, die ebenso freundlich wie hartnäckig die Zusammenarbeit unserer kreativen Forschungsgeister organisiert. Wenn Sie außerdem eigeninitiativ sind, aufgeschlossen auf Menschen zugehen und pro-aktiv kommunizieren, sind Sie die ideale Besetzung für diese Position.

     

    Bewerbungsfrist bis zum 31.10.2021.

    Weitere Informationen Bewerbungsformular

    Sachbearbeitung Facility Management

    Sachbearbeitung Facility Management (m/w/d)

    Job-ID: 1055/21 | Abteilung: Wissenschaftlich-Technischer Service | Arbeitszeit: Vollzeit | Vergütung: TV-L, bei Vorliegen der Voraussetzungen bis EG 10 | unbefristet | Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Ihre Aufgaben: 

    • Selbstständige Planung, Beschaffungsvorbereitung, Koordinierung und Überwachung von externen Dienstleistungen
    • Mitwirkung bei der Umsetzung und Überwachung von gesetzlichen Anforderungen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Brandschutz und Umweltschutz sowie von Auflagen aus Genehmigungsbescheiden
    • Selbstständige Koordinierung von Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
    • Mitwirkung bei der Beschaffung der Medienver- und -entsorgung, Energiemanagement
    • IT-gestütztes Erstellen und Fortschreiben sowie Bereitstellen von Dokumentationen über Gebäude, Anlagen und Facility Management-Prozesse am IHP

    Ihr Profil: 

    • Kaufmännische/technische Ausbildung bzw. Fachhochschulabschluss, Hochschulabschluss (Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss
    • Erfahrungen im Gebäudemanagement und in der Begleitung von Bauvorhaben öffentlicher Auftraggeber
    • Vorzugsweise Erfahrungen im Erstellen von Leistungsverzeichnissen und Prozessbeschreibungen
    • Vorzugsweise Kenntnisse im Vergaberecht für öffentliche Auftraggeber
    • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift, einfache Verständigung auf Englisch

    Weitere Informationen Bewerbungsformular

  • Circuit Design >> hier klicken <<

  • System Architectures >> hier klicken <<

    Promotion oder Postdoc

    Promotions- oder Postdoc-Stelle (m/w/d) im Bereich drahtlose Kommunikationssysteme

    Job-ID: 3093/21

    Bewerbungsfrist bis zum 30.11.2021.

    Weitere Informationen nur auf Englisch  Bewerbungsformular

  • Technology >> hier klicken <<

    Promotionsstelle

    PhD position (m/f/d) New methods for the electrical and optical characterisation of silicon photonic structures

    Job-ID: 71012/21 | Abteilung: Technologie | Gehalt: nach TV-L | Arbeitszeit: 40h/Woche (Teilzeitoption) | Befristung: zunächst 2 Jahre mit Option auf Verlängerung für weitere 3 Jahre | Eintrittsdatum: 01.01.2022

    Die Position:

    Als ein Mitglied der Forschungsgruppe Si Photonics in der Abteilung Technologie tragen Sie zur Forschung an neuen Messverfahren für siliziumphotonische aktive und passive Strukturen auf Wafer-Niveau bei. Zu Ihren Aufgaben gehören die Betreuung und Weiterentwicklung von Charakterisierungsroutinen für OO, OE und EO-Bauelemente, die logistische Betreuung von Wafern im Rahmen der Technologieentwicklung und MPW sowie Untersuchungen an optoelektronischen integrierten Schaltungen mit Hochfrequenzeigenschaften. Ein internationales Team freut sich auf Sie. Flache Hierarchien und gegenseitige Unterstützung sind uns in der Zusammenarbeit wichtig. Wir sehen Vielfalt an Perspektiven als einen großen Vorteil für unser Team. Wir streben ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in unserem Team an. Abhängig von der erworbenen Sachkunde besteht mittelfristig eine Perspektive zur Übernahme von Management-Aufgaben für das OE-Messlabor.

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über einen Master-Abschluss in Elektrotechnik, technischer Physik oder einem vergleichbaren Studiengang. Sie haben bereits Erfahrung im Nutzen semi-automatischer Wafer-Prober, automatischer und manueller Vermessung opto-elektronischer Bauelemente und Schaltungen auf Wafer-Niveau sowie software-basierter Auswertung entsprechender Datensätze. Sie haben bereits die Ansteuerung bzw. Kontrolle von Instrumenten programmiert (z.B. mit LabView). Idealerweise, aber nicht zwingend, haben Sie Erfahrung mit Siliziumtechnologie und optoelektronischen Bauelementen in III-V-Technologie. Außerdem sind Sie ein Teamplayer. Wir suchen ein Teammitglied, das in der Lage ist, seine eigene Arbeit zu strukturieren und eine gut organisierte und systematische Arbeitsweise in die Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen einzubringen. Sie verfügen über experimentelle, analytische und problemlösende Fähigkeiten. Wir suchen eine Person mit ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten. Ein sicherer Umgang mit der englischen Sprache ist erforderlich. Deutschkenntnisse sind erwünscht. Die Vertiefung der deutschen Sprachkenntnisse wird erwartet und gefördert, zum Beispiel in hausinternen Sprachkursen und Intensivkursen.

     

    Bewerbungsfrist bis zum 10.11.2021.

    Weitere Informationen Bewerbungsformular

     

    Operator*in im Reinraum

    Operator*in (m/w/d) im Reinraum-Schichtbetrieb

    Job-ID: 6091/21 | Abteilung: Technologie | Gehalt: nach TV-L | Arbeitszeit: 40h/Woche| Befristung: zunächst 2 Jahre mit Option auf Verlängerung | Eintrittsdatum: 01.01.2022

    Ihre Aufgaben:
    Sie erledigen arbeitsvorbereitende Tätigkeiten zur Herstellung der Prozesstauglichkeit von Anlagen und Geräten und bearbeiten qualitätsgerecht die Si-Scheiben an Anlagen und Geräten in der 8“-Pilotlinie. Außerdem dokumentieren.Sie vollständig die Anlagen- und Losbearbeitungszustände sowie die Besonderheiten im Prozess des MES-Systems. Sie werden entsprechend den Erfordernissen in verschiedenen Arbeitsbereichen flexibel eingesetzt.


    Ihr Profil:

    •  relevante abgeschlossene technische Berufsausbildung
    • mehrjährige Berufserfahrung erwünscht
    •  Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Si-Halbleiterindustrie im Umgang mit modernem 8“- oder 12“-
      Si-Wafer-Reinraumequipment
    • souveräner Umgang mit der deutschen und englischen Sprache
    •  Bereitschaft und Eignung zur Arbeit im durchgehenden Wechselschichtbetrieb
    • körperliche Belastungsfähigkeit zum Heben und Tragen von Lasten (bis 6 kg)

    Ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache ist erforderlich. Englischkenntnisse sind erwünscht. Die Vertiefung
    der englischen Sprachkenntnisse wird erwartet und gefördert, zum Beispiel in hausinternen Sprachkursen.
     

    Bewerbungsfrist bis zum 01.12.2021.

    Weitere Informationen Bewerbungsformular

    Bachelor-/Masterarbeit im Bereich Probenpräpation

    Bachelor-/Masterarbeit (m/w/d) im Bereich Probenpräpation

    Job-ID: 7097/21  

    Bewerbungsfrist bis zum 31.10.2021.


    Weitere Informationen nur auf Englisch  Bewerbungsformular

  • IHP Solutions >> hier klicken <<

    Leiter*in Industry Services

    Leiter*in Industry Services (m/w/d)

    Die IHP Solutions GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des IHP – Leibniz-Institut für Innovative Mikroelektronik und wurde 2015 als eigenständige, industrieorientierte Gesellschaft für den Technologietransfer - zur industriellen Verwertung und Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen des IHPs - gegründet. Die IHP Solutions GmbH vermarktet IP, Produkte und Dienstleistungen.

    Weitere Informationen über die Position nur auf Englisch

    Patentingenieur*in

    Patentingenieur*in (m/w/d)

    Die IHP Solutions GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des IHP – Leibniz-Institut für Innovative Mikroelektronik und wurde 2015 als eigenständige, industrieorientierte Gesellschaft für den Technologietransfer - zur industriellen Verwertung und Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen des IHPs - gegründet. Die IHP Solutions GmbH vermarktet IP, Produkte und Dienstleistungen.

    Die Tätigkeit umfasst:

    • die patentrechtliche Beratung und Unterstützung von Erfindern,
    • Recherchen zum Stand der Technik & Mitwirkung bei Erstellung von Erfindungsmeldungen,
    • Begutachtung und Bewertung von Erfindungsmeldungen inkl. Empfehlungen an die IHP-Geschäftsführung,
    • die Vorbereitung von Patentanmeldungen unter Berücksichtigung der relevanten Patentlandschaft,
    • die Mitwirkung bei der Erwiderung von Prüfbescheiden des Patentamts,
    • die Erstellung von Entscheidungsvorlagen zu Patentstrategie und Patentportfolio sowie zur gebührenpflichtigen Aufrechterhaltung oder Internationalisierung (EP, PCT) von Patenten,
    • die Mitwirkung bei der Verwertung von Patenten und der Identifizierung von geeigneten Verwertungspartnern,
    • die Mitwirkung bei der Vermittlung und Erstellung von Patent-Kauf- und Lizenzverträgen
    • Unterstützung von Startups (IP Schutz, Patentrecherchen, FTO etc.)

    Der/Die erfolgreiche Bewerber/in verfügt über:

    • einen Hochschulabschluss natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Art
    • eine Weiterbildung zum/zur Patentingenieur/in oder einer vergleichbaren Qualifikation,
    • Erfahrung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes,
    • ein ausgeprägtes technisches Verständnis & sehr gutes analytisches Denkvermögen.

    Darüber hinaus zeichnen Sie ein überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit und Organisationstalent

     

    Weitere Informationen

    Projektleiter*in Technologietransfer / Startups

    Projektleiter*in Technologietransfer / Startups (m/w/d)

    Die IHP Solutions GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des IHPs und wurde 2015 als eigenständige, industrieorientierte Gesellschaft für den Technologietransfer - zur industriellen Verwertung und Weiterentwicklung von Forschungsergebnissen des IHPs - gegründet. Die IHP Solutions GmbH vermarktet IP, Produkte und Dienstleistungen.

    Die Tätigkeit umfasst:

    • Projektleitung von und Mitarbeit in Technologietransferprojekten (TRL, kommerzielle Chancen/Risiken)
    • Identifikation und Dokumentation verwertbarer IP, Pflege und Verbesserung IP-Katalog
    • Erstellung von Datenblättern / Handbüchern sowie Marketing-Materialien (Flyer, Präsentationen etc.)
    • Entwicklungsprojekte (basierend auf IHP F&E Ergebnissen und IP) zur Erreichung der Industriereife, u.a. in Kooperation mit Industriepartnern
    • Konzeptionierung und Umsetzung von industrienahen Demonstratoren
    • Durchführung von Markt- und Wettbewerberanalysen
    • Schnittstelle zu externen Partnern (z.B. Lieferanten von Hardware- und Softwarelösungen) und Kunden
    • Verwertung von IHP IP & Patenten – inkl. Mitwirkung bei Erstellung von Kauf- und Lizenzverträgen
    • Unterstützung von IHP Spin-Offs (z.B. bei Produktdefinition, Geschäftsplan, Finanzierungsoptionen)
    • Enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des IHP

    Weitere Informationen

Lernen Sie unsere Mitarbeitenden kennen

Elise Funke

Sachgebietsleiterin Personal

Im Technologiepark 25
15236 Frankfurt (Oder)
Deutschland

Telefon: +49 335 5625 0
E-Mail senden »

Marcin Miś, Operator im Reinraum

„Jeder noch so kleine Schritt, den ich bei meiner Arbeit mache, trägt zur Entwicklung zukunftsweisender Technologien und zum technischen Fortschritt bei.“

weitere Informationen

Dr. Rasuole Lukose, Postdoc-Wissenschaftlerin in der Abteilung Technology 

„Als Wissenschaftlerin am IHP kann ich den gesamten Innovationsprozess begleiten, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Fertigung von Prototypen."

weitere Informationen

Andreas Trusch, B. Eng., Leiter der Pilot Line

„Mein Team sorgt dafür, dass das Herz des IHP niemals aufhört zu schlagen.“

weitere Informationen

Ievgen Kabin, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Wireless Systems und Promovend

„Am IHP kann ich auf eine einzigartige Ausstattung zurückgreifen, die ich für meine interdisziplinäre Forschung benötige."

weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Miloš Krstić

Kommissarischer Leiter der Abteilung System Architectures

"Das IHP bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für Forschung und die eigene, persönliche Entwicklung.“

weitere Informationen

Marie Rohner, Personalreferentin,

M.SC. candidate

„Ich schätze die Flexibilität am IHP, die es mir ermöglicht, meinen Job mit meinem Masterstudium zu verbinden.“

weitere Informationen

Die Website ist für moderne Browser konzipiert. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.